Tintenstrahldrucker-Test

Tintenstrahldrucker Test 2016: Ihr umfassender Tintenstrahldrucker Vergleich

 

Tintenstrahldrucker Test 2015/2016: Hier finden Sie die besten Geräte!

HP Deskjet 2540 Multifunktionsgerät

Unser Preistipp

Die besten Tintenstrahldrucker im Test ✓ Testsieger ✓ Preis-Leistung- Sieger ✓ Echte Produkttests und Bilder der besten Tintenstrahldrucker 2016.

Tintenstrahldrucker bieten viele Vorteile: Niedrige Anschaffungskosten, besonders geeignet für farbige Ausdrucke und meist mehrere Funktionen in einem Gerät. Zwar sind die Folgekosten bei Tintenstrahldruckern etwas höher als bei Laserdruckern, der Anschaffungspreis ist jedoch deutlich niedriger. Für den Preis eines guten schwarz/weiß Laserduckers, bekommen Sie meist schon ein Multifunktionsgerät mit Tintenstrahldrucker, welches neben Druckfunktionen auch über Scanner-, Fax- und Kopierfunktionen verfügt. Ein Tintenstrahldrucker ist außerdem für hochauflösende Fotodrucke besser geeignet. Gut beraten mit einem Tintenstrahldrucker sind auch Personen die zwar nur wenig drucken, jedoch so regelmäßig, dass die Patronen nicht austrocknen. Damit Sie beim Kauf die richtige Wahl treffen, haben wir die aktuellen Geräte anhand verschiedener Gesichtspunkte verglichen: Tintenverbrauch, Bedienoberfläche, Preis-Leistungsverhältnis, Display und Ausstattungsmerkmale. Aber auch die Druckgeschwindigkeit und die Benutzerführung wurden genauer unter die Lupe genommen. Das maßgebliche Kennzeichen für einen Tintenstrahldrucker ist die Art und Weise, wie er die Schrift, oder auch das Bild, aufs Papier bringt: Aus einer Düse werden kleinste Tintentröpfchen so genau auf das Papier geschossen, dass daraus am Ende scharf konturierte Linien entstehen. Eine aufwendige Technik, die ihren Ursprung schon in den 1960er Jahren hatte. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der besten Modelle.

Hier gehts zur Übersicht! 

Wie wähle ich den richtigen Tintenstrahldrucker?

Tintenstrahldrucker werden immer günstiger, dennoch gibt es deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Modellen und man sollte genau wissen, welche Funktionen man benötigt. Der Tintenstrahldrucker-Test gibt Antworten auf die häufigsten Fragen in Verbindung mit Tintenstrahldruckern und worauf beim Kauf geachtet werden sollte.

 

Wie schnell arbeitet der Tintenstrahldrucker?

Wer den Tintenstrahldrucker nicht nur privat nutzt, sollte sich beim beruflichen Einsatz nach einem möglichst schnellen Modell umsehen. Auch hier ist der Unterschied zwischen den einzelnen Modellen größer als man vermutet. Die Geräte schwanken zwischen 5 und 25 Seiten pro Minute. Ein beachtlicher Punkt den man nicht außer Acht lassen sollte, weil er ihnen sehr viel Zeit sparen kann.

Spielt der Fotodruck eine Rolle?

Tintenstrahldrucker Test

Die meisten Tintenstrahldrucker liefern zufriedenstellende Fotodrucke

Dies gilt als echte Schwachstelle der Laserdrucker. Es sind zwar auch nicht alle Tintenstrahldrucker für Fotodrucke geeignet, dennoch kann man mit den meisten Geräten zufriedenstellende Ergebnisse erreichen. Die Qualität der Ausdrucke richtet sich meist nach dem Einkaufspreis. Besonders auf Spezialpapieren wie Fotopapier erreichen Tintenstrahldrucker heute eine Qualität, die man bei anderen Geräten nur schwerlich oder nur verbunden mit hohen Kosten finden kann. Wer hauptsächlich Fotos drucken möchte, sollte jedoch etwas mehr Geld in die Hand nehmen und einen eigenen Fotodrucker kaufen.

Greife ich zum teuren oder günstigen Modell?

Gerade bei Tintenstrahldruckern herrscht ein starker Wettbewerb der Hersteller, und so gibt es teilweise technisch recht identische aussehende Modelle für deutlich unterschiedliche Preise. In diesem Fall gilt als Faustregel, dass der teure Tintenstrahldrucker meist die sinnvollere Investition darstellt. Der Großteil der Kosten entsteht ohnehin erst mit den Folgekosten, weswegen die einmalig gesparten 50 Euro im Laufe der Zeit schnell in Vergessenheit geraten können. Die höheren Preise für das Gerät an sich werden nämlich normalerweise in höherwertige Materialen gesteckt, welche wiederum für günstigere Seitenpreise sorgen können.

 Moderne Technologien für den Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker Test

Der perfekte Mitarbeiter für jedes Büro

Da wir inzwischen umgeben von Smartphones leben, verwundert es nicht, dass auch die Hersteller der Tintenstrahldrucker diese Geräte in ihre Modelle integrieren. Gut ausgestattete Geräte können beispielsweise auch mit einer App vom Handy aus bedient werden. Per WLAN-Verbindung können dann Ausdrucke in Auftrag gegeben werden, ohne sich auch nur im selben Raum zu befinden. Das funktioniert generell mit allen Geräten, die netzwerkfähig sind – also auch mit Computern oder Notebooks. In einen Tintenstrahldrucker ohne WLAN-Fähigkeit sollte heutzutage kein Geld mehr investiert werden.

Außerdem verfügen viele Tintenstrahldrucker auch über Scanner-, Fax- und Kopierfunktionen. Diese All-in-One Geräte sind optimal für jedes Büro, da man kein eigenes Faxgerät und keinen eigenen Kopierer mehr benötigt. In den Multifunktionsgeräten sind alle Funktionen in einem Gerät vereint was die Arbeit sehr vereinfacht und außerdem viel Platz spart. Diese Multifunktionsgeräte sind außerdem deutlich günstiger als die Summe, die man für die Geräte einzeln ausgeben müsste.

Für Gesundheitsbewusste ist außerdem wichtig zu wissen, dass Tintenstrahldrucker im Gegensatz zum Laserdrucker keinen Feinstaub verursachen, so dass man keinem gesundheitlichen Risiko ausgesetzt ist, wenn man mit einem Tintenstrahldrucker arbeitet. Der feine Staub kann eingeatmet werden, oder sich auf Speisen oder Getränke niederlegen und so in den Körper gelangen.

Welche Nachteile hat ein Tintenstrahldrucker?

Wer sehr unregelmäßig druckt läuft ständig Gefahr, dass die Tintenpatronen austrocknen. Hier lohnt sich dann der Griff zu einem Laserdrucker. Ein weiterer Nachteil von Tintenstrahldruckern ist, dass die Farben beim Kontakt mit Wasser oder einer längeren Lagerung im Licht  verblassen oder verschwinden können. Aus diesem Grund sind Tintenstrahldrucker eher ungeeignet, wenn Dokumente über einen Zeitraum von mehreren Jahren aufbewahrt werden sollen.

 Tintenstrahldrucker im Vergleich

Tintenstrahldrucker sind noch immer deutlich günstiger als vergleichbare Laserdrucker, obwohl diese auch mit mehr Funktionen punkten können. Bekannte Hersteller für Tintenstrahldrucker sind heutzutage Firmen wie Epson, Canon, Hewlett Packard und Brother. Alle Geräte arbeiten mit unterschiedlichen Technologien. Mit bloßem Auge lassen sich die unterschiedlichen Ergebnisse kaum erkennen, so dass es für den Hausgebrauch eher eine Preisfrage ist, für welches System man sich entscheidet.

Auch ein günstiger No-Name Tintenstrahldrucker kann eine vernünftige Wahl sein. Vor dem Kauf sollte man dann allerdings sicherstellen, dass es später keine Probleme gibt, Tintenpatronen nachzukaufen.

 

Der Tintenstrahldrucker Test gibt Ihnen Überblick über die besten Produkte am Markt und soll helfen, das richtige Gerät zu finden. Jetzt weiter zur Übersicht!

Hier gehts zur Übersicht:

Die besten Tintenstrahldrucker

Die besten Laserstrahldrucker

Incoming search terms:

  • test tintenstrahldrucker 2014
  • tintenstrahldrucker test 2014
  • tintenstrahldrucker testsieger 2016
  • Tintenstrahldrucker 2016